Wir haben unseren Onlineshop geschlossen.

Wir bedanken uns für ihr Vertrauen.

Bei Fragen zu Ihren offenen Bestellungen erreichen Sie uns unter der Rufnummer 040 8080 4456 0 (Preise gemäß Festnetztarif)

AGB

Stand: Februar 2016
Allgemeine Geschäftsbedingungen der S-KON Management Kontor GmbH

I. Anbieterkennzeichnung/Geltungsbereich

1. Betreiber und Anbieter des Online-Shops ist die S-KON Management Kontor GmbH, Otto von Bahrenpark, Gasstraße 4c, 22761 Hamburg, HRB 103853 des Amtsgerichts Hamburg (im Folgenden „S-KON“ genannt). Mit dem Portal www.bossmobile.de bieten wir einen Marktplatz an, auf dem mobile Endgeräte nebst Zubehör sowie Mobilfunktarife erworben werden können.
2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten ausschließlich für das Vertragsverhältnis zwischen der S-KON und dem Geschäftskunden (im Folgenden „Kunde“) über die vertraglichen Leistungen. Bei der Bestellung von SIM-Karten finden ergänzend die beigefügten Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Geltung.
4. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis der S-KON, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

II. Vertragspartner

1. Der Kaufvertrag über das Endgerät nebst Zubehör kommt mit der S-KON Management Kontor GmbH (im Folgenden „S-KON“) zustande.
2. Beim Zustandekommen von Mobilfunkverträgen tritt die S-KON gegenüber dem Kunden lediglich als Vermittler auf. Der Vertrag wird nach Prüfung seitens Telefónica Germany GmbH & Co. OHG zwischen dem Kunden und der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Georg-Brauchle-Ring 23-25, 80992 München geschlossen.

III. Zustandekommen des Vertrages

1. Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.
2. Die Präsentation der Produkte auf unserer Internetpräsenz stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellungen dar.
3. Durch Anklicken des Buttons "kostenpflichtig bestellen" im abschließenden Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Den Eingang Ihrer Bestellung bestätigen wir per E-Mail, in der die Einzelheiten der Bestellung noch einmal aufgeführt werden. Ein Kaufvertrag kommt mit Eingang der Bestellung noch nicht zustande.
4. Sofern wir die Bestellung akzeptieren, bestätigen wir in dieser E-Mail die Annahme des Angebotes mit der Folge, dass der Kaufvertrag zustande kommt. Durch eine weitere E-Mail wird der Kunde über die Auslieferung der Ware informiert. Hierin enthalten ist ein Link zur Sendungsverfolgung via Internet.

IV. Beschaffenheit der Ware

Die Beschaffenheit der gelieferten Ware entspricht den allgemeinen handelsüblichen DIN-Normen. Alle Muster, Proben, Mitteilungen von Analysedaten geben unverbindliche Anhaltspunkte für die durchschnittliche Beschaffenheit der Ware. Abweichungen im handelsüblichen Rahmen sind zulässig. Eine Bezugnahme auf derartige Normen, Objekte und Daten begründen keine Zusicherung durch uns als Verkäufer.

V. Garantien

Garantien im Rechtssinne erhält der Kunde durch uns nicht. Etwaige Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt, wobei wir bei der Garantieabwicklung mit dem Hersteller behilflich sind.

VI. Speicherung des Vertragstextes

Wir speichern den Vertragstext und alle Daten, die der Kunde bei der Anmeldung angibt. Mit der nach Bestellung übermittelten E-Mail senden wir dem Kunden auch seine für die Abwicklung der Bestellung gespeicherten Daten zu. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf www.bossmobile.de/agb einsehen. Die Bestelldaten werden Ihnen per E-Mail zugesendet.

VII. Preise und Versandkosten

1. Beschreibungen und Preisangaben auf den Internetseiten sind von uns mit größter Sorgfalt zusammengestellt worden. Für dennoch auftretende Druckfehler oder zwischenzeitlich technische Änderungen an der Ware übernehmen wir keine Haftung.
2. Im angegebenen Kaufpreis ist die gesetzliche Umsatzsteuer nicht enthalten.

VIII. Zahlung

Die Zahlung erfolgt ausschließlich per Vorauskasse. Wir nennen Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Sobald die Zahlung eingegangen ist und die notwendigen Prüfungen zum Abschluss des Mobilfunkvertrages von Telefónica abgeschlossen sind, verlässt die Ware unser Lager.

IX. Lieferung/ Rügepflicht

1. Die Lieferung erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands durch den Logistik-Partner DHL.
2. Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung spätestens innerhalb von 5 Arbeitstagen (Montag bis Freitag, Feiertage ausgenommen) nach Zahlungseingang und erfolgreicher Vertragsabwicklung von Telefónica. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.
3. Die Lieferverpflichtung steht unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von uns zu vertreten ist, insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäftes mit unserem Zulieferer.
4. Der Kunde wird über die Nichtverfügbarkeit der Leistung unverzüglich informiert. Dauert das Leistungshindernis mehr als einen Monat an, sind beide Vertragsparteien berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Darüber hinausgehende Rechte des Kunden bleiben davon unberührt. Die Gegenleistung werden wir im Falle des Rücktritts unverzüglich zurückerstatten.
5. Soweit nichts anderes vereinbart ist, gehen sämtliche Versand- und Versicherungskosten für den Transport zum Kunden zu dessen Lasten. Diese werden im Bestellprozess separat ausgewiesen.
6. Der Kunde hat die Lieferungen unverzüglich auf sichtbare Beschädigungen zu untersuchen und ggf. gegenüber dem Frachtführer zu rügen sowie die Annahme zu verweigern.
7. Der Kunde wird die Liefergegenstände jeweils unverzüglich auspacken und deren Funktionsfähigkeit testen. Hierbei festgestellte Mängel sind unverzüglich zu rügen. Macht der Kunde keine Mängel geltend, so gelten die Liefergegenstände als bei Ablieferung mangelfrei.

X. Sachmängelhaftung/Verjährungsfristen

1. Die Sachmängelgewährleistung für die gelieferte(n) Ware(n) und erbrachte(n) Leistung(en)erfolgt nach den gesetzlichen Vorschriften. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf Verschleiß oder Abnutzung. Der Kunde muss uns offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Unterlässt der Kunde diese Anzeige, erlöschen die Gewährleistungsrechte zwei Wochen nach Feststellung des Mangels. Dies gilt nicht, wenn wir arglistig gehandelt haben. Den Kunden trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.
2. Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt 1 Jahr und beginnt mit dem Tag der Ablieferung der Sache beim Kunden. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche wegen der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit und/oder Schadensersatzansprüche aufgrund von grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachten Schäden durch uns. Insoweit gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.
3. Bei gesetzlich vorgeschriebener verschuldensunabhängiger Haftung (z.B. nach Produkthaftungsgesetz) haften wir unbeschränkt, ebenso bei Personenschäden (Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit). Bei sonstigen Pflichtverletzungen haften wir nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Haftungsbeschränkung gilt auch für unsere gesetzlichen Vertreter, Arbeitnehmer, angestellten Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen. Sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichbarkeit des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht), haften wir auch für leicht fahrlässig verursachte Schäden. Unsere Haftung wird unter Herausnahme atypischer Schäden auf den vertragstypisch zu erwartenden Schaden beschränkt.
4. Bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten haften wir nicht. Gleiches gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Die Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden und betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung.

XI. Datenschutz

1. Sie willigen ein, dass die S-KON die von Ihnen überlassenen Daten zum Zweck der Erfüllung und Abwicklung der Bestellung elektronisch speichert. Sie willigen ferner ein, dass die S-KON Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist (Name, Adresse, evtl. Telefonnummer zur Abstimmung von Lieferterminen) weitergibt. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht.
2. Sie können die Einwilligung gem. Ziff.1 jederzeit ganz oder zum Teil mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ferner haben Sie jederzeit das Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und ggf. Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Der Widerruf bzw. die Geltendmachung der Rechte ist per Post zu richten an:

S-KON Management Kontor GmbH
Gasstraße 4c
22761 Hamburg

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung.

XII. Schlussbestimmungen

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.
2. Der ausschließliche Gerichtsstand aller Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Hamburg.
3. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.